DIGITAL FIT WERDEN

TECHNOLOGIEN VON
HEUTE UND MORGEN

Mitarbeiter Digital Fit halten - durch dauerhaften Zugang zu unseren aktuellsten, interaktiven Trainingsinhalten über digitale Kompetenz.

DIGITAL FIT WERDEN

TECHNOLOGIEN VON HEUTE UND MORGEN

Mitarbeiter Digital Fit halten - durch dauerhaften Zugang zu unseren aktuellsten, interaktiven Trainingsinhalten über digitale Kompetenz.

WORUM ES GEHT

DAS DIGITALE MINDSET

  • Digital bedeutet Kontrast und Integration. Offenheit für Veränderung und dennoch nicht den Fokus verlieren. Strukturen und Limits für Kreativität und Innovationen nutzen. Konstantes Lernen und die Einbindung von Erfahrungen aus der Vergangenheit. Verständnis und Vorbereitung auf die Zukunft.
  • Digital bedeutet, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen, für eine ungewisse Zukunft - das Unkontrollierbare kontrollieren.

Digitales arbeiten heißt: mit anderen zu kollaborieren (zusätzlich zu eigenen Fokus-Zeiten). Deshalb wächst auch die Nachfrage von sich selbst organisierenden Teams und den Ruf nach neuen Leadership Ansätzen.

SPIELERISCH INS THEMA EINTAUCHEN

DIGITAL MACHT SPAß

  • Wir können viel über das digitale Zeitalter erzählen. Dennoch geht es beim Lernen um die Erfahrung - und Spaß genauso wie Freude sind das Futter für unser Gehirn, wodurch die Lernerfahrung unterstützt wird.
  • Wir nutzen ‘Gamification’ und gezielte Lernansätze, um Ihnen digitale Prämissen und Prinzipien näherzubringen.
  • Digitales Arbeiten kommt in einigen Facetten einem Spiel gleich. Wir gestalten deshalb ein Spiel für Sie, damit Sie lernen, was es bedeutet, digital zu arbeiten.
EXPERTEN TRAINING

DER ‘DEEP WORK’ ANSATZ

Deep Work erhöht den wahren Gehalt Ihres Invests - Ihr zeitliches Invest. In einer digitalisierten und stetig schnelllebigeren Welt, wird die Fähigkeit sich auf eine Sache zu fokussieren, zur Schlüsselressource für Produktivität und Motivation. Diese Fähigkeit steigert die eigene Effizienz und ermöglicht dadurch bessere Ergebnisse.

Trotzdem entsteht oft ein Paradoxon in Unternehmen: Während das Verlangen nach Deep Work Phasen steigt, nehmen die eigentlichen Deep Work Phasen aufgrund konstanter Unterbrechungen ab.

Zahlreiche Studien haben einen Output-Faktor von 2 für Unternehmen identifiziert, die einen Deep Work Ansatz pflegen. VR ist automatisch Deep Work! Die virtuelle Umgebung kann Räume schaffen, in denen die Sinne des Nutzers geschärft und Unterbrechungen eliminiert werden. Durch spezielle Übergänge und Rituale für den Nutzer, unterstützt VR die Einbindung von Deep Work Phasen in Ihren Arbeitsalltag.

EINE ANDERE PERSPEKTIVE

LET-IT-BE: WENIGER IST MEHR

Je mehr Optionen wir haben, umso mehr verpassen wir. Wir verschwenden Energie und Schaffenskraft, weil wir so viel wie möglich in unserem Zeitplan unterbringen möchten. Das erzeugt ein Defizit an Regeneration, Reflektion, Lernen, Kreativität und durchdachten Entscheidungen.

Deep Work Phasen sind essentiell für Produktivität und für einen kreativen Arbeitsfluss im Team. Deshalb wird Hinlänglichkeit auch zur Schlüsselressource, um hervorragende Leistungen zu erzielen. Der Let-It-Be Ansatz kann dabei eine große Hilfe sein: Lassen Sie gezielt ein paar Dinge und Aktivitäten weg und treffen Sie die bewusste Entscheidung - was mache ich und was lasse ich sein. Wir verwandeln somit die Angst, etwas zu verpassen, in eine Ressource des Fokus und der Effizienz.

Das Resultat: Mehr Klarheit, Konzentration und Output.

EINEN SCHRITT VORAUS SEIN

LERNEN KOMPLEXE ENTSCHEIDUNGEN ZU TREFFEN

  • Schnell wechselnde Rahmenbedingungen und eine unvorhersehbare Zukunft steigern die Komplexität des Entscheidungsprozesses. Wir sind mit dem Paradoxon konfrontiert, in der Gegenwart etwas zu entscheiden, das nicht entschieden werden kann (Die Zukunft).
  • Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Schlussfolgerungen zu reflektieren und  analysieren, wann diese nützlich und wann sie hinderlich sind.
  • Außerdem lernen Sie neue Eigenschaften und Wege kennen, die Sie im vorbereiten, analysieren und treffen von Entscheidungen unterstützen.
DYNAMISCH SEIN

AGILES PLANEN

Da die meisten Arbeitsumfelder stetig chaotischer und/oder komplexer werden, sind klassische Planungs-Techniken nicht mehr ausreichend. Während Pläne grundsätzlich große Vorteile bieten und einen Überblick verschaffen, scheint die Welt zunehmend unüberschaubar zu werden. Das ruft neue Lösungen und Ansätze auf den Plan, die u.a. dabei helfen sollen, Orientierung und Selbstbewusstsein zu fördern und den Fokus auf die eigenen Stärken zu richten.

  • Wie können wir das Unplanbare planen? Wie gehen wir mit dem Fakt um, dass Dinge oft nicht nach Plan verlaufen? - Agile Planungs-Methoden bieten Prinzipien und Werkzeuge, die dabei helfen, einerseits von den Vorteilen des Planens zu profitieren, und andererseits flexibel und anpassungsfähig zu bleiben.
  • Lernen Sie agile Prinzipien kennen, wie u.a.: rhythmisches Planen, unterschiedliche Arbeitsmethoden, Iterationen und Retroperspektiven, mit Rückschlägen umgehen, Sprints, Design & Innovative Workshops, sowie Planungs-Tools (z.B. Fokus-Boards), die sich einfach in den Arbeitsalltag integrieren lassen.
  • Im letzten Schritt, passen wir gemeinsam das jeweilige Werkzeug an Ihre Vorstellungen an und benutzen es so, dass Sie den Überblick von dem, was Ihre Aufmerksamkeit verlangt und was Sie sein lassen können, behalten.